Nachrichten

Galeria Kaufhof – Verhandlungen auf Eis gelegt

Sanierungstarifvertrag

Galeria Kaufhof – Verhandlungen auf Eis gelegt

Die Verhandlungen über einen Sanierungs- und Beschäftigungstarifvertrag bei Galeria Kaufhof sind am vergangenen Freitag, 29. Juni 2018, ins Stocken geraten.

Vor dem Hintergrund der aktuellen Spekulationen über laufende Gespräche zwischen der Kaufhof-Mutter HBC und dem Karstadt-Eigner Signa forderte ver.di von den Kaufhof-Eignern, schnellstens Klarheit über die Zukunft des Unternehmens herzustellen.

Signa hatte in der Vergangenheit mehrfach Angebote zur Übernahme unterbreitet, um die beiden großen Kaufhausketten zusammenführen zu können.

Für die ver.di-Tarifkommission sind mögliche Auswirkungen künftiger Kooperation oder gar eine Zusammenführung der beiden Unternehmen "zum gegenwärtigen Zeitpunkt nur schwer abschätzbar", so ver.di-Verhandlungsführer Bernhard Franke.

Mehr Informationen