Nachrichten

Solidaritätsaktion mit Galeria Hamburg Mönckebergstr. in Stuttgart

Galeria Karstadt Kaufhof

Solidaritätsaktion mit Galeria Hamburg Mönckebergstr. in Stuttgart

Am Hauptsitz der Württembergischen Versicherung in Stuttgart übergab die Betriebsratsvorsitzende der Hamburger Filiale von Galeria Karstadt Kaufhof Mönckebergstraße, Ines Reinhard, 11.000 Unterschriften von Kundinnen und Kunden, die sich für den Erhalt des traditionsreichen Kaufhauses einsetzen, an Klaus Betz von der Württembergischen Versicherung. Sie ist die Eigentümerin der Hamburger Immobilie, in der die Filiale Mieterin ist.

Übergabe Unterschriften durch Ines Reinhard ver.di Handel Übergabe Unterschriften durch Ines Reinhard

Begleitet wurde sie bei ihrem Besuch bei der Vermieterin vom stellvertretenden Vorsitzenden des Gesamtbetriebsrates Peter Zysik und etwa 30 baden-württembergischen Galeria-Beschäftigten sowie ver.di-Aktiven, die sie bei dem Appell an die Immobilienbesitzerin unterstützten, sich an der Rettung der ca. 200 Arbeitsplätze zu beteiligen.

Herr Betz zeigte sich beeindruckt vom Engagement der Arbeitnehmer*innen für ihre Arbeitsplätze. Er bestätigte, dass der Mietvertrag inzwischen von Galeria gekündigt wurde und versicherte, die Württembergische habe bereits weitgehende Angebote unterbreitet und sei weiter zu Gesprächen bereit.

Die Arbeitnehmervertreter*innen wollen dieses Signal an die Galeria-Eignerin übermitteln und vom Management die Wiederaufnahme der Verhandlungen fordern.

GKK Unterschriften ver.di Handel Protestaktion