Nachrichten

Lasst euren Schließungsplan platzen, bevor wir platzen!

Otto-Group

Lasst euren Schließungsplan platzen, bevor wir platzen!

Beschäftigte von HF der Otto-Logistik in Hamburg demonstrierten erneut für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze ver.di Handel HF-Aktion

Beschäftigte des Retourenbetriebs HF der Otto-Logistik in Hamburg demonstrierten erneut für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze
 
Gegen die angekündigte Schließung ihres Betriebes demonstrierten am Mittwoch, den 25. November die Beschäftigte des Retourenbetriebs von Hermes Fulfilment HF erneut in ihrer Pause für den Erhalt ihrer Arbeitsplätze.
Ihr Motto der Protest-Aktion war; Lasst euren Schließungsplan platzen, bevor wir platzen. Passend dazu gab es ein Platzkonzert mit Band und Trommeln sowie einen Seifenblasenkünstler, dessen instabile „Werke“ die schwachen Argumente der Unternehmensleitung symbolisierten mit denen sie ihre Schließungsabsicht begründen.
 
Solidarische Unterstützung erhielten die Beschäftigten bei ihrer Protestaktion vom BUND, der Partei die Linke und den ver.di-Frauen. Manfred Braasch, dem Landesgeschäftsführer des Umweltverbandes in Hamburg, wies in seiner Rede auf die sozialökologischen Folgen einer Verlagerung der Arbeitsplätze nach Osteuropa hin. Er forderte das Unternehmen auf den Schließungsplan zurückzunehmen und den eigenen Werten folgend die soziale Verantwortung für die Beschäftigten sowie für die Umwelt ernst zu nehmen.

Aktionsvideo auf YouTube

Unterstütze die Beschäftigten mit Deiner Unterschrift