Nachrichten

Arbeitgeber schüren Tarifkonflikt

Tarifrunde Einzelhandel

Arbeitgeber schüren Tarifkonflikt

Streiks bei HM Logistik ver.di Handel HM Logistik

Am Dienstag, 06.07.2021, haben wir aus der Presse erfahren, dass der Arbeitgeberverband (HDE) seinen Mitgliedern eine freiwillige Tariferhöhung von 2 % empfohlen hat.

So ein Verhalten ist doch an Dreistigkeit und Unverschämtheit kaum zu übertreffen!

Das ist eine klare Provokation und zeigt, dass die Arbeitgeber kein Interesse an einem zügigen Tarifabschluss mit Reallohnerhöhungen haben. Sie wollen Euch mit den 2 % abspeisen und ruhigstellen!

Es ist den Beschäftigten zu verdanken, dass Bewegung reingekommen ist!

Die Empfehlung der freiwilligen Tariferhöhung der Arbeitgeber beruht nicht auf Nettigkeit. Erst die Streiks der Beschäftigten haben sie dazu gebracht. Dass sie jetzt eine »freiwillige« Tariferhöhung zahlen wollen, ist ein durchschaubares Manöver: die 2 % sollen natürlich dafür sorgen, dass die Beschäftigten von weiteren Streiks absehen. Ein Trugschluss!

Wir wissen doch, dass diese freiwilligen Leistungen auf einen späteren Tarifabschluss anrechenbar sind und dass es darauf keinen Rechtsanspruch gibt – Sicherheit gibt es nur mit Tarif.

Im Übrigen werden Löhne und Gehälter immer noch gemeinsam verhandelt und in Tarifverträgen festgeschrieben. Sie werden nicht einseitig von den Unternehmen diktiert!

Wir wollen einen fairen Tarifabschluss!

Lasst uns den Arbeitgebern bis zum nächste Verhandlungstermin am 19. August 2021 gemeinsam Nachhilfeunterricht erteilen, damit wir in den Verhandlungen vorankommen. Beteilige Dich an Aktionen und Streiks, wenn in Deinem Betrieb dazu aufgerufen wird.

Hier unsere Forderungen:

  • 4,5 % plus 45,- Euro mehr für alle
  • ein tarifliches Mindesteinkommen von 12,50 Euro pro Stunde
  • 12 Monate Laufzeit
  • Allgemeinverbindlichkeit der Tarifverträge
  • für tarifgebundene Krisenunternehmen bieten wir differenzierte tarifliche Lösungen zur Zukunfts- und Beschäftigungssicherung in Form von Unternehmenstarifverträgen an.