Nachrichten

Warnstreiks am 29. Juni erhöhen den Druck

Tarifrunde Groß- und Außenhandel

Warnstreiks am 29. Juni erhöhen den Druck

Um den Druck für die kommende Tarifverhandlung zu erhöhen, sind die Beschäftigten von Sanacorp, Phoenix, Schütt Stahl und Spaeter dem Streikaufruf von ver.di gefolgt. Ihren Unmut über das bisherige Angebot der Arbeitgeberseite haben sie am 29.06.21 auf die Straße getragen. Zum nächsten Verhandlungstermin erwarten wir ein verhandlungsfähiges Angebot, in dem die gute Arbeit der Beschäftigten gewürdigt wird.