Esprit

Esprit kündigt Unternehmenstarifvertrag

Kein guter Start

Esprit kündigt Unternehmenstarifvertrag

Das war kein toller Start ins neue Jahr für die Kolleginnen und Kollegen von Esprit. Das Unternehmen hat am 4. Januar 2017 mitgeteilt:

“Ein schneller Wandel von Marktumfeld und Kundenbedürfnissen und ein stetig aggressiverer Wettbewerb setzen uns wie den gesamten Einzelhandel unter Druck”.

Aus diesem Grund haben sie den Unternehmenstarifvertrag gekündigt. Was das für die Beschäftigten bedeutet und welche Ansprüche sie haben, findet ihr in den Flyern.