Einzelhandel

ver.di Handel Hamburg aktiv dabei

1. Mai 2019

ver.di Handel Hamburg aktiv dabei

Hamburgs DGB-Gewerkschaften haben am 1. Mai ein starkes Zeichen für ein solidarisches und gerechtes Europa und eine Stadt der Guten Arbeit gesetzt. An den drei Demonstrationen und Kundgebungen in Eimsbüttel, Bergedorf und Harburg am Tag der Arbeit beteiligten sich insgesamt rund 7.650 Menschen, davon 7.000 in Eimsbüttel.

ver.di Vorsitzender Frank Bsirske für Tarifbindung

In den Mittelpunkt seiner Mairede rückte der Vorsitzende der Vereinten Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) Frank Bsirske den Wert von Tarifverträgen. "Tarifverträge schützen und ermöglichen bessere Arbeits- und Entlohnungsbedingungen. Deshalb gilt es, die Tarifbindung in Deutschland wieder nachhaltig zu stärken - von unten durch gewerkschaftliche Organisation, von oben durch Unterstützung von der Politik. Öffentliche Aufträge sollten künftig nur noch an tarifgebundene Unternehmen vergeben werden", sagte Bsirske.

Tarifbindung und Flächentarif, das konnten die Kolleginnen und Kollegen von Karstadt und Kaufhof nur unterstützen.

Mehr Bilder und Eindrücke auf den ver.di-Seiten
Mehr Infos und Pressemitteilungen beim DGB